Dem Abschied eine Stimme geben

Ich bin für Sie da, wenn ein Leben vergangen ist

Trauerrednerin

Individuelle und besondere Trauerreden und Trauerzeremonien.

Ein ganz persönlicher Abschied

Trauerbegleitung

Beistand geben. Wege aus der Trauer.

Trauern ist Abschied und Schmerz,
aber auch Neubeginn und Umbruch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trauer ist Ausdruck von Zuneigung, Verbundenheit und Dankbarkeit.

Von einem Verstorbenen Abschied nehmen bedeutet, einen geliebten Menschen aus dem Leben und dessen Tod zu akzeptieren.

Es liegt mir am Herzen in diesen dunklen Stunden der Trauer, an Ihrer Seite zu stehen und mit Ihnen zusammen für den Verstorbenen eine einzigartige, würdige Trauerfeier zu gestalten und eine individuelle Rede für Sie zu schreiben.

Ich möchte Sie ermutigen, die Trauerfeier so zu gestalten, wie es der Verstorbene gerne gehabt hätte. Es ist mir eine Ehre, wenn ich Ihnen dazu Ideen geben und Sie dabei unterstützen darf. In dieser schweren Zeit müssen Sie nicht allein bleiben.

trauerrednerin zürich

Trauergespräch

Zuhören und Einfühlen

Für das persönliche Vorgespräch nehme ich mir ausreichend Zeit zum Zuhören, zum Sprechen und für alles, was jetzt wichtig ist und tauchen wir durch ein intensives Trauergespräch, in die Lebensgeschichte des Verstorbenen ein.

Mir ist es unendlich wichtig, Ihre Wünsche und die Wünsche des Verstorbenen mit in die Trauerfeier und Rede einzubeziehen.

In diesem Gespräch nehmen wir uns so viel Zeit, wie Sie für die Erzählungen und Lebenserinnerungen an den Verstorbenen brauchen.

Trauerrede

Dem Abschied eine Stimme geben

Mit Worten und der Trauerfeier kann der Verlust, die Trauer und der Schmerz nicht wieder gut gemacht werden, aber es kann Sie trösten.

Persönlich ist es mir sehr wichtig, dass ich Sie behutsam dabei unterstützen kann, dass Sie die Abschiedsrede als eine schöne Erfahrung empfinden und sich immer wieder gerne daran erinnern wollen.

Das tue ich mit Liebe und Leidenschaft.

 

Nachsorge

Die Trauer ist Ausdruck unserer Liebe

Jede Person hat eine eigene Trauerphase, um sich mit den eigenen Gefühlen des schmerzlichen Verlustes auseinanderzusetzen, um dann allmählich, wenn die Zeit reif ist, ins Leben zurückzukehren.

Ich begleite Sie in der sehr intensiven Zeit, in der es viel zu begreifen und zu fühlen gibt.

Ich lade Sie ein mich anzusprechen, wenn Sie auf Ihrem weiteren Weg an einem Punkt gekommen sind, an dem Sie Unterstützung wünschen. Gemeinsam schauen wir, welches Angebot für Sie hilfreich sein könnte.

Trauerrednerin Izabella Kljajic

Bewegend, herzlich und inspirierend

Menschen in Stunden des Abschieds lebensbejahend begleiten. – Das ist mein Anliegen als freie Trauerrednerin.

Als „Lebensrednerin“ gestalte ich sehr persönliche Abschiedszeremonien. Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen, den Verstorbenen in Dankbarkeit für das gemeinsam Erlebte zu verabschieden. 

Mit Wertschätzung, Offenheit, Sensitivität und Zuverlässigkeit begleite ich Lebenswenden des Abschieds. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht immer der persönliche Lebensbezug mit der Einzigartigkeit des Einzelnen.

Für mehr Information, konkrete Anfragen und Terminabsprachen schreiben Sie mich direkt per WhatsApp/Telegram an oder nutzen Sie das Kontaktformular (siehe unten). Sie erhalten schnellstmöglichst eine Antwort.

 

 

Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zu einer freien Trauerfeier und suchen nach Antworten?
Anbei finden Sie vielleicht schon die ein oder andere Antwort.

Als Trauerrednerin leihe ich den Angehörigen meine Stimme. Um dieser Stimme gerecht zu werden, braucht es Begegnung, jede Menge Gefühl und eine eigene offene, stabile und vertrauensvolle Haltung.

Ablauf Trauergespräch

Für das persönliche Vorgespräch bei Ihnen zu Hause oder bei mir nehme ich mir ausreichend Zeit zum Zuhören, zum Sprechen und für alles, was jetzt wichtig ist.

Bevor wir das persönliche Vorgespräch haben, lade ich Sie dazu ein, den Verstorbenen möglichst lebhaft mit seinen Stärken und Marotten in Erinnerung zu rufen, z.B. Witze, die er gerne erzählte, worüber sie so herzhaft lachen konnten, d.h. erinnern Sie sich nicht nur wie er in letzter Zeit war, sondern auch früher.

Überlegen Sie auch, was der verstorbenen Person so viel bedeutet hat, z.B. Freizeitbeschäftigungen, Lieder,  die er gerne hörte oder sang, prägende Erlebnisse, Erinnerungen an gemeinsam verbrachten Zeiten.

Sich zu erinnern wer die verstorbene Person war, gehört zum Abschiednehmen. In einem Vorgespräch beantworte ich Ihnen Ihre Fragen und Wünsche bzgl. Ihrer Trauerfeier.

In einem zweiten Gespräch tauchen wir mit den engsten Angehörigen durch ein intensives Trauergespräch, in die Lebensgeschichte des Verstorbenen ein.

Mir ist es unendlich wichtig, Ihre Wünsche und die Wünsche des Verstorbenen mit in die Trauerfeier einzubeziehen.

In diesem Gespräch nehmen wir uns so viel Zeit, wie Sie für die Erzählungen und Lebenserinnerungen an den Verstorbenen brauchen. Ich lege besonderen Wert auf eine sorgfältige Vorbereitung, so dass Sie sich mit Ihren individuellen Bedürfnissen gut aufgehoben fühlen. Wichtig ist für mich, in diesem Gespräch, dass es nach Ihrem Tempo geschieht und dass es Ihnen dabei gut geht. Im Gespräch wird geweint, erinnert und auch gelacht. Im Anschluss bespreche ich mit Ihnen gemeinsam den Ablauf der Trauerfeier.

Die Trauerrede

In unserem Gespräch haben Sie mir die Geschichte des Verstorbenen anvertraut. Aus all Ihren Erzählungen schreibe ich eine sehr individuelle, authentische, emotionale und liebevolle Trauerrede, die Ihren verstorbenen mit all seinen Facetten, Höhen und Tiefen noch einmal ein Stück weit lebendig macht.

Selbstverständlich werde ich mit Ihnen meinen Entwurf der Trauerrede durchgehen, damit Sie die Möglichkeit haben, Wünsche, Ergänzungen und /oder Anpassungen einzubringen.

Die Rede begleitet Sie behutsam durch die emotional belastende Trauerfeier.

Wie bereite ich mich auf das Trauergespräch vor?

Von einem Verstorbenen Abschied nehmen, bedeutet, einen geliebten Menschen aus dem Leben zu verabschieden und dessen Tod zu akzeptieren. Ein wichtiger Teil der bewussten Auseinandersetzung mit dem Tod des Verstorbenen, ist die Planung und Teilnahme an der der Trauerfeier und Beerdigung.

Wie sieht es mit der musikalischen Gestaltung bei einer Trauerfeier aus?

Heute wird bei einer Trauerfeier, oft die Lieblingsmusik des Verstorbenen gespielt, die ihm eine wichtige Rolle spielte oder Musik, die den verstorbenen und die Angehörigen verbunden haben. Sie wecken Erinnerungen und rufen gemeinsame Erlebnisse ins Gedächtnis.

Sie können jede Art von Musik einbeziehen. Vom DJ bis zum Harfenspieler, vom Chor bis zum Gesangssolisten, Alles ist möglich.

Bei Bedarf unterbreite ich Ihnen Vorschläge für geeignete Trauermusik, die sehr einfühlsam und zugleich auch kraftvoll sein kann.

Was kostet eine Trauerrede/Unterstützung und Trauerfeier?

Eine Trauerrede/Unterstützung Trauerfeier kostet CHF 1400 exkl. Fahrspesen (ca. 8 Stunden Arbeitsaufwand)  und beinhaltet die untenstehenden Dienstleistungen:

Erstes Vorgespräch: Klärung der offenen Fragen

Zweites Gespräch: Gespräch, um die Inhalte der Trauerrede aufzunehmen

Drittes Gespräch: Gespräch, um die Trauerrede ggf. anzupassen/zu ergänzen.

Nach Wunsch: Unterstützung/Inspiration bei der Musikwahl, Gestaltung von der Trauerfeier, Ritualen und Bestattungsort.

Begleitung in die Kirche und/oder an den Bestattungsort, nach Wunsch Trauerrede halten.

Spielt bei der freien Trauerfeier die Religionszugehörigkeit eine Rolle?

Eine freie Trauerfeier ist eine Alternative zur klassischen Trauerfeier durch einen Geistlichen. Es spielt keine Rolle, ob Sie einer Religion zugehören oder nicht. Bei der freien Trauerfeier sind wir in der Ausgestaltung komplett frei von religiösen Elementen.

Beispiele von Trauerrituale

Trauerrituale helfen den Angehörigen, ihren Verlust zu realisieren und zu verstehen, dass der geliebte Mensch verstorben ist. Dies ist ein wichtiger erster Schritt in der Trauerarbeit. Mit gemeinsam vollzogenen Ritualen können Trauernde dafür sorgen, dass der Verstorbene in Erinnerung bleibt.

Beispiele von Trauerrituale

–       Eigene Trauermusik
–       Erde oder Blumen auf den Sarg werfen
–       Sarg/Urne bemalen/gestalten
–       Freies Abschiednehmen
–       Bedeutsame Orte besuchen
–       Lieblingsdinge wiederholen
–       Individuelle Trauerrede
–       Etc.

Es gibt verschiedene Formen von Trauerritualen. Gerne helfe ich Ihnen und inspiriere Sie, mit der individuellen Trauerritual Gestaltung.

Für wen eignet sich eine freie Trauerfeier?

Grundsätzlich eignet sich eine Bestattung mit einer freien Trauerfeier für jeden Menschen. Denn eine solche Art der Trauerzeremonie ist frei und einzigartig wie das Leben eines jeden Einzelnen.

Eine Freie Beerdigung eignet sich für jeden, der dem Leben positiv gegenüber eingestellt ist und Wert auf Persönlichkeit legt.

Die Trauerzeremonie + Nachsorge

Sehr gerne begleite ich Sie mit den Trauernden an den Bestattungsort und trage auf Wunsch die Trauerrede vor.

Während der Trauerzeremonie hoffe und wünsche ich mir von ganzem Herzen, dass ich Ihnen während der Trauerfeier mit dem Verstorbenen einen letzten Moment schenke, der nicht nur von Trauer umgeben ist, sondern vielmehr von einem wohligen Gefühl an die wundervollen Erinnerungen in Ihrem Herzen.

Kann man sich als Angehöriger persönlich mit in die Trauerfeier einbringen?

Na klar, gerne sprechen wir im Vorfeld über Ihre ganz persönlichen Gestaltungswünsche. Ihre persönliche Note ist eine wunderbare Möglichkeit, auf ganz besondere Art und Weise Abschied zu nehmen. 

Welche Bestattungsarten gibt es?

 

Friedhöfe
Jedes Individuum kann selbst bestimmen, wo es seine letzte Ruhe finden möchte. Generell unterscheidet man zwischen den städtischen und christlichen Friedhöfen.

Aber es gibt auch noch gesonderte Friedhöfe oder Bereiche auf einem Friedhof für andere Religionen. Denn auch diese Verstorbenen sollen nach ihren Gebräuchen und Ritualen bestattet werden können.

Begräbniswald
Für viele Menschen ist die Beerdigung auf dem Friedhof undenkbar. Sie wünschen sich eher einen Ort an dem sie und ihre Hinterbliebenen sich wohlfühlen, wenn sie ihre Angehörigen besuchen möchten. Seit einigen Jahren ist es möglich Verstorbene in der Urne, im Wurzelbereich eines Baumes, in Begräbniswäldern beizusetzen.
Ist es nicht eine schöne Vorstellung: Wenn das Leben einmal zu Ende geht, gemeinsam mit der geliebten Familie unter einem Familienbaum in einem Friedwald bestattet zu werden.

 

Seebestattung
Falls der Verstorbene sich aber eher dem Element Wasser hingezogen fühlt, gibt es auch diese Möglichkeiten. Die Asche kann bei Seebestattung in einer wasserlöslichen Urne versenkt werden. Mittlerweile können Sie selbst entscheiden, ob Sie in der Nord- oder Ostsee oder gar im Mittelmeer oder im Atlantik bestattet werden wollen. Ist es nicht ein schönes Gefühl, einen Verstorbenen an dem Ort seiner Träume – dem Meer – oder in der Weite des Ozeanes zu verabschieden.

Almwiesenbestattung
Es gibt aber auch Menschen, die sich weder zu einem Wald noch zu dem Meer hingezogen fühlen. Denn diese Menschen hat es während ihrer Lebzeiten immer wieder in die Berge gezogen.

Gerade für diese Menschen gibt es eine wundervolle Möglichkeit in den Bergen verabschiedet zu werden. Die Almwiesenbestattung. Bisher kann sie nur in der Schweiz auf einer Almwiese durchgeführt werden. Am Tag der Trauerfeier wird die Asche des Verstorbenen entweder auf der Almwiese beigesetzt oder sie kann dort verstreut werden.

Die Felsbestattung ist mit der Almwiesenbestattung sehr verwandt. Aus der Urne wird die Asche des Verstorbenen in einem gewünschten Felsengebiet verstreut. Manchmal möchten die Verstorbenen aber lieber unter einer Grasnarbe beigesetzt werden. 

Diamantbestattung
Eine relativ neue und interessante vor allem aber exklusive Bestattungsart ist die Diamantenbestattung, die eine Einäscherung voraussetzt. Innerhalb eines speziellen Verfahrens entsteht aus einem winzigen Teil (500 g Asche) der Kremierungsasche ein Diamant. Dieser kostbare Juwel kann als Erinnerung auf einem Stein, zu einem Ring oder zu einer Kette verarbeitet werden. Was für ein wundervoller Gedanke, die Liebe des Angehörigen zu veredeln und als einzigartiges Erinnerungsstück ein Leben lang bei sich zu tragen.

Die Luftbestattung
Über den Wolken…muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…Manche Menschen tragen die Vorstellung in sich, einmal so frei wie ein Vogel zu sein.
Jeder, der in seinem Leben schon einmal geflogen ist, weiß welches Gefühl einen in diesem Moment umgibt. Es ist ein Gefühl von Freiheit.
Daher wünschen sich manche Menschen eine Flugbestattung. Die Asche des Verstorbenen wird aus einem Flugzeug, einem Hubschrauber oder einem Heißluftballon in die Luft verstreut.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen kurzen Einblick über die Vielfalt an Möglichkeiten der Bestattungsorte aufzeigen. Ganz gleich für welche Art der Bestattung Sie sich innerhalb der Familie entscheiden, wichtig ist nur, dass bei einer freien Beerdigung die Wünsche des Verstorbenen und auch der Angehörigen berücksichtigt werden. Erkundigen Sie sich in aller Ruhe über die verschiedenen Bestattungsarten, sowie die Möglichkeiten der verschiedenen Bestattungsorte bei Ihrem Bestatter des Vertrauens.

Dem Abschied Worte geben

Gemeinsam gestalte ich mit Ihnen eine individuelle Trauerfeier,
die Trost spendet und den Abschied erträglicher macht.

Ich habe Fragen zu:

3 + 12 =

Wir verwenden die im Kontaktformular angeforderten Daten und Informationen vertraulich und ausschließlich dafür, Sie zu dem auf dieser Internetseite beworbenen Projekt zu kontaktieren und zu informieren. Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.